Opfer

DDR Grenzregime an der innerdeutschen Grenze

EIN Forschungs- und dokumentationsprojekt

Die Opfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze.

Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Schraeder, DR. Jachen Staadt
Mitarbeiter: Dr. Jan Kostka, MA Mandy Palme
Studentische Hilfskräfte: Lisa Herbst, Stefan Seefelder
Freie Mitarbeit: Prof. Dr.Stefan Appelius, Dr. Jan Gülzau, Andreas Neumann, Conny Rubach, Uta Schulz Enrico Seewald, Erik Zurth
Zuwender: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Bundesländer Hessen, Niedersachen und Sachsen-Anhalt
Laufzeit: 15.07.2012 – 31.12.2016

Die hier rekonstruierten Biographien beruhen auf Recherche in diversen Archiven und Dienstellen (s.u.), sowie auf Zeitzeugenberichten. Verwendete Sekundärliteratur wird jeweils unter dem Biographietext angegeben. Am Ende jedes Eintrages werden die Kürzel der Mitarbeiter aufgeführt, die an den Recherchen beteiligt waren sowie die Autorinnen und Autoren. Aufschlüsselung der Recherche- und Autorenhinweise:

App: Stfan Appelius, AN: Andreas Neumann, EZ: Erik Zurth, glz: Jan Gülzau, jk: Jan Kostika, jos: Jachen Staadt, kt: Karin Toben, LLH:Lisa Herbst, MP: Mandy Palme, MS: Mthilde Schäfer, ST: Sofia Trier, St.A.:Steffen Alisch, TP: Tilman Peters, US: Uta Schulz

Jürgen Hainz

geboren 1950
gestorben 1972

Reginald Lehmann

geboren 1930
gestorben 1956

Elmar Werrmann

geboren 1950
gestorben 1970

Menü schließen